E-Books von Kulturmagazin 8ung.info Musiktheater Buchtipps Geschichten Intuitiv Kochen Markt Edelsteine Lifestyle Keramik Blumen Gemüse Tiere Frauen Links - hin und her Presse

Was bieten Selbsterzeuger?

Was bieten Selbsterzeuger?

Malerisches Angebot an frischen Tomaten, Bohnen

und Gurken

Viele Biobauern verkaufen ihre selbst erzeugten Kartoffeln, Gemüse, Obst, Käse, Wurst und Honig auf dem Markt oder im eigenen Hofladen. Ihnen ist der kurze Weg zum Kunden wichtig. Der Vorteil für die Verbraucher liegt auf der Hand - sie bekommen immer frische Ware. Vom Acker über den Markt in den Kochtopf – frischer geht’s nicht.
Aber selbst in der kalten Jahreszeit erhalten die Marktkunden noch frische Ware, die winterfest eingelagert wurde. Direkt aus der Erdmiete kommt das sogenannten Wintergemüse – Lauch und Karotten gehören dazu. Im Keller halten sich die Äpfel bis ins Frühjahr, ebenso die Kartoffeln. Selbst gekochte Marmelade hält sich so lange, bis sie verkauft ist. Meist ist das der Fall, bevor es wieder frisches Obst zum Einkochen gibt.
Nicht nur Landwirte gehören zu den Selbsterzeugern, sondern auch Pilzzüchter mit Champignons & Co - Zuchtpilze frisch vom Markt , Imker mit fast weißem Rapshonig oder Forellenzüchter, die ihre Fische teilweise auch noch räuchern. Mehl und Eier werden von Nudelmachern weiter verarbeitet. Bio-Bäcker gehören auch zu den Selbsterzeugern mit ihren eigenen Brotsorten – jede Bäckerei hat ihre eigenen Rezepte. In Obstgegenden wird aus Kirschen, Birnen und Äpfeln Schnaps gebrannt.
Die Blumengärtner bieten viel fürs Auge. Es fängt früh im Jahr mit den Stiefmütterchen an und endet im Dezember mit den Adventskränzen. Dazwischen liegen Pflanztöpfe mit blauem Männertreu für die Balkonkästen im Mai und riesige Gladiolensträuße im Herbst.
Das Angebot auf dem Markt besticht durch die Vielfalt, die sich noch von Region zu Region und vom Wetterverlauf unterscheidet. Zur Apfelzeit bieten die Obstbauern und Gartenbesitzer wahrscheinlich gleich viele Apfelsorten an, aber im Norden entdeckt man andere Sorten als im Süden. Viele dieser Obst- und Gemüsesorten gelangen nur auf den Wochenmarkt und werden ausschließlich auf dem Wochenmarkt verkauft, denn derart kleine Mengen reizen keine Supermarktkette.

Was bieten Selbsterzeuger?

Selbsterzeuger bauen ihre Produkte selbst an

Osterglocken Narzisse heißt sie, man nennt sie auch Osterglocke, und sie blüht pünktlich zu Ostern. Man könnte den Kalender nach ihr stellen, selbst im Jahr 2008, mit seinem frühen Ostertermin am 23. März. Laut Aussagen von Kalenderfachleuten soll keiner von uns in den nächsten hundert Jahren ein so frühes Ostern erleben. Aber die Osterglocke blüht, zumindest im Südwesten der Republik. Für das Einläut...

Saison für Obst, Gemüse, Blumen... Erdbeeren gibt es doch das ganze Jahr! Stimmt! Aber wissen Sie auch noch, wie gut die reifen Erdbeeren schmecken, die frisch vom Beet geerntet werden und noch am gleichen Tag auf den Markt kommen? Genau so geht es mit vielen anderen Dingen. Weidenkätzchen und Forsythien bestimmen den Frühling, Mistelzweige den Winter. Die Spargelsaison hört schlagartig mit dem 24. Juni auf – dem Johannistag ...

Direkt aus der Erdmiete So eisig kann das Wetter gar nicht sein, daß dieser Landwirt nicht seinen Stand auf dem Kirchheimer Wochenmarkt aufschlägt. Für ihn gibt es kein schlechtes Marktwetter, es gibt nur unangepasste Kleidung. Das gilt ebenso für die daheim gebliebenen Kunden. Sogar im Winter bietet er immer frisches Gemüse an, selbst wenn es Supermarktkunden ...

Regionale Besonderheiten „Hausgebrannter Schnaps auf dem Wochenmarkt. Wo gibt’s denn so was?“ Hein Köster aus Husum bekommt Kulleraugen beim Anblick von zehn Sorten hochprozentiger Obstbrände auf dem Schwarzwälder Wochenmarkt. Ebenso ergeht es Barbara Wolfacher vor einem tablettartigen Holztisch auf dem Nordfriesen ...

Champignons & Co - Zuchtpilze frisch vom Markt Ganzjährig - auch im Winter - wächst ein gesundes heimisches Gemüse. Es kommt Sommer wie Winter frisch auf den Markt und sollte schnell verbraucht werden. Was ist das? „Ein armer Tropf, hat einen Hut und keinen Kopf, nur einen Fuß und keinen Schuh.“ Nein, es ist weder der Züchter noch der Marktverkäufer – gemeint ist ganz einfach der Pilz. Pilze aus heimischer Zucht wachsen ganzjährig in feuchten ...

Frisch vom Bauern um die Ecke Das Angebot auf dem Markt besticht durch die Vielfalt, die sich noch von Region zu Region unterscheidet. Zur Apfelzeit bieten die Obstbauern und Gartenbesitzer wahrscheinlich gleich viele Apfelsorten an, aber im Norden entdeckt man andere Sorten als im Süden. Viele dieser Obst- und Gemüsesorten gelangen nur auf den Wochenmarkt und werden ausschliesslich ...

Steinofenbrot Schliessen Sie bitte einmal die Augen und öffnen dafür Ihre Nasenflügel. Fertig? Gut. Nun stellen Sie sich vor, wie frisch gebackenes Brot duftet. Auf schwäbisch heisst riechen "schmecken". Nirgendwo wäre dieses Tätigkeitswort angebrachter als bei Brot. Besonders bei knackiger Kälte "schmeckt" man das frisch gebackene Brot über den ganzen Markt...

Gefällt Ihnen diese Seite?

Gern können Sie folgenden Link kopieren und auf Ihrer Webseite einbauen:
Was bieten Selbsterzeuger?


http://www.artikel-archiv.8ung.info/markt/biobauer/selbsterzeuger.php

Mehr vom Markt auf www.8ung.info

? Potsdam: Schlaraffenland für Gourmets

Als Paradies für Feinschmecker erweist sich Potsdam. Es beginnt mit dem Frühstück in Bäckerei, Café oder Hotel. Danach in fernen Küchen schwelgen oder Speisen mit frischen regionalen Produkten genießen. Mit einem Absacker von der reichhaltigen ... mehr erfahren

Quelle


? Potsdam: Die Köchin von Sanssouci

Charlotte Retzloff, ihres Zeichens Köchin bei Wilhelm IV und seiner Gemahlin Cecilie, plaudert über ihre geliebten und verehrten Herrschaften ? frisch von der Leber weg in perfektem berlinerisch. Selbstbewußt führt sie durch ihre modern eingerichtete ... mehr erfahren

Quelle


Kunsthandwerkermarkt: Holzblasinstrumente

Handwerkskunst zum Hören und Sehen. Was ist das:  Sieht aus wie eine Blockflöte und klingt wie eine Klarinette? Ein Chalumeau! Wer nicht hören will, kann fühlen.  Feinste Handwerkskunst, gesehen auf dem Kunsthandwerkermarkt in Kirchheim unter ... mehr erfahren

Quelle


? Garten 2018 ? Messe der Gegensätze

Messe Stuttgart: Nutzgarten, Kräutergarten, Rosengarten, Kübelgarten, Balkongarten, Freizeitgarten, Grillgarten, Wohngarten – für viele unterschiedliche Gartennutzer ist etwas dabei. Geduldige Gärtner kultivieren langsam jedes einzelne Pflänzchen. Auf der Gartenmesse finden sie Tipps zum Stecklinge schneiden und ... mehr erfahren

Quelle


? Slowfood 2018 – für Genießer, Wissbegierige, Neugierige

Eine Messe für große und kleine Genießer findet wie jedes Jahr auch 2018 in Stuttgart statt. Slowfood setzt sich für Geschmackvielfalt ein. Auf der Messe zeigt der Verein, wie genußvoll und abwechslungsreich Biolebensmittel sein können, ... mehr erfahren

Quelle


Frisch vom Markt

Linktipp des Tages: