E-Books von Kulturmagazin 8ung.info Musiktheater Buchtipps Geschichten Intuitiv Kochen Markt Edelsteine Lifestyle Keramik Blumen Gemüse Tiere Frauen Links - hin und her Presse

Direkt aus der Erdmiete

Auf dem Markt bei jedem Wetter

Bei Wind und Wetter auf dem Markt

So eisig kann das Wetter gar nicht sein, daß dieser Landwirt nicht seinen Stand auf dem Kirchheimer Wochenmarkt aufschlägt. Für ihn gibt es kein schlechtes Marktwetter, es gibt nur unangepasste Kleidung. Das gilt ebenso für die daheim gebliebenen Kunden.
Sogar im Winter bietet er immer frisches Gemüse an, selbst wenn es Supermarktkunden anders erscheinen mag.
Lagergemüse aus der Erdmiete
Seinen Lauch erntet er nach Bedarf, denn der verträgt den Frost und bleibt im Herbst auf dem Acker. Grünkohl, Wirsing und Rosenkohl wandern ebenfalls vom Feld über den Markt in den Kochtopf. Rote Bete und Mohrrüben dagegen sind frostempfindlicher. Sie werden im Herbst direkt aus der Erde in die Erde verfrachtet. Das kann ein Sandkasten im Keller oder draußen eine Erdmiete sein. Wird das Gemüse vorher gewaschen – wie es viele Kunden heute ganz selbstverständlich erwarten – fault es. Sand an den Möhren mag vielleicht ein Schönheitsfehler sein, der aber nicht an den inneren Werten rüttelt.
Ist es Ihnen auch schon aufgefallen? Lagergemüse schmecken anders als Sommergemüse. Sie entwickeln mit der Lagerzeit den unnachahmlichen Heißer-Gemüseeintopf-an-kalten-Wintertagen-Geschmack.
Hier schmeckt es



Markt-Verpackung

Möhren, Rote Bete, Lauch, Rosenkohl

in der ehemals typischen Marktverpackung - die Zeitung der letzten Woche.

Beachten sie bitte den Charme dieser Verpackung. Auch wenn die Zeitung (leider) immer mehr von der Plastiktüte verdrängt wird - für mich beinhalten die Einwickelpapiere mit ihren individuellen Lokalnachrichten einen beträchtlichen Mehrwert.
Wie hätte ich sonst erfahren, daß der Pfarrer in Löffelstelzen um Kuchenspenden für das Gemeindefest bittet, oder daß der Fußballverein Biberbach haushoch gegen die Oberboihinger verloren hat?
Ich frage Sie: „Was hat eine Plastiktüte dagegen schon zu bieten?!“

Selbsterzeuger

Steinofenbrot Schliessen Sie bitte einmal die Augen und öffnen dafür Ihre Nasenflügel. Fertig? Gut. Nun stellen Sie sich vor, wie frisch gebackenes Brot duftet. Auf schwäbisch heisst riechen "schmecken". Nirgendwo wäre dieses Tätigkeitswort angebrachter als bei Brot. Besonders bei knackiger Kälte "schmeckt" man das frisch gebackene Brot über den ganzen Markt...

Frisch vom Bauern um die Ecke Das Angebot auf dem Markt besticht durch die Vielfalt, die sich noch von Region zu Region unterscheidet. Zur Apfelzeit bieten die Obstbauern und Gartenbesitzer wahrscheinlich gleich viele Apfelsorten an, aber im Norden entdeckt man andere Sorten als im Süden. Viele dieser Obst- und Gemüsesorten gelangen nur auf den Wochenmarkt und werden ausschliesslich ...

Champignons & Co - Zuchtpilze frisch vom Markt Ganzjährig - auch im Winter - wächst ein gesundes heimisches Gemüse. Es kommt Sommer wie Winter frisch auf den Markt und sollte schnell verbraucht werden. Was ist das? „Ein armer Tropf, hat einen Hut und keinen Kopf, nur einen Fuß und keinen Schuh.“ Nein, es ist weder der Züchter noch der Marktverkäufer – gemeint ist ganz einfach der Pilz. Pilze aus heimischer Zucht wachsen ganzjährig in feuchten ...

Regionale Besonderheiten „Hausgebrannter Schnaps auf dem Wochenmarkt. Wo gibt’s denn so was?“ Hein Köster aus Husum bekommt Kulleraugen beim Anblick von zehn Sorten hochprozentiger Obstbrände auf dem Schwarzwälder Wochenmarkt. Ebenso ergeht es Barbara Wolfacher vor einem tablettartigen Holztisch auf dem Nordfriesen ...

Direkt aus der Erdmiete So eisig kann das Wetter gar nicht sein, daß dieser Landwirt nicht seinen Stand auf dem Kirchheimer Wochenmarkt aufschlägt. Für ihn gibt es kein schlechtes Marktwetter, es gibt nur unangepasste Kleidung. Das gilt ebenso für die daheim gebliebenen Kunden. Sogar im Winter bietet er immer frisches Gemüse an, selbst wenn es Supermarktkunden ...

Gefällt Ihnen diese Seite?

Gern können Sie folgenden Link kopieren und auf Ihrer Webseite einbauen:
Direkt aus der Erdmiete


http://www.artikel-archiv.8ung.info/markt/biobauer/erdmiete/direktvermarkter.php




Mehr vom Markt auf www.8ung.info

? Bad Langensalza: Handwerker auf dem Mittelaltermarkt

Bewohner der Thüringischen Kurstadt sind stolz auf ihren schnuckeligen Stadtkern, der aussieht wie im Bilderbuch. Einmal im Jahr ? am letzten Wochenende im August – putzen sie sich in Mittelaltertracht fein raus, passend zur Fassade ... mehr erfahren

Quelle


? Bad Langensalza: Kurstadt stürmt auf die vorderen Plätze

Bad Langensalza, mitten in Thüringen gelegen, weist als einziges Kurbad unterschiedliche Quellen mit Heilwasser auf. Kuren mit Sole- und Trinkheilwasser, Schwefelwasser sowie Moorbäder wirken auf natürliche Weise. Ein Topbad, sollte man meinen – und das ... mehr erfahren

Quelle


Wie Landfrauen den Markt im Schwarzwald bereichern

Haslach im Kinzigtal: Jeden Samstag findet ein Markt im malerischen Fachwerkstädtle statt. Bauern bieten ihre Brathähnchen, Eier, Nudeln, Holzofenbrote, Kartoffeln an. Biometzger verkaufen den echten Schwarzwälder Speck. Gärtner häufen Zucchini, Weintrauben, Artischocken auf ihre Tische, ... mehr erfahren

Quelle


? Demnächst auf 8ung.info: Mittelalterfest in Bad Langensalza

In einem hübsch herausgeputzten Städtchen flanieren nicht nur die Kurgäste gern herum. Die historische Altstadt von Bad Langensalza bietet mit ihren Fachwerkhäusern eine attraktive Kulisse für Feste. Wie geschaffen für ein Mittelalterstadtfest. Vielleicht haben die ... mehr erfahren

Quelle


? Potsdam: Schlaraffenland für Gourmets

Als Paradies für Feinschmecker erweist sich Potsdam. Es beginnt mit dem Frühstück in Bäckerei, Café oder Hotel. Danach in fernen Küchen schwelgen oder Speisen mit frischen regionalen Produkten genießen. Mit einem Absacker von der reichhaltigen ... mehr erfahren

Quelle


Frisch vom Markt

Linktipp des Tages: