E-Books von Kulturmagazin 8ung.info Musiktheater Buchtipps Geschichten Intuitiv Kochen Markt Edelsteine Lifestyle Keramik Blumen Gemüse Tiere Frauen Links - hin und her Presse

Kurze Geschichte des Traktors auf ukrainisch

Bücher über Frauen

Gelesen: Kurze Geschichte des Traktors

Traktor, eine lange Geschichte

Marina Lewycka
Kurze Geschichte des Traktors auf ukrainisch
dtv premium
2005
isbn 978-3-423-24557-9

Meine Meinung zu diesem Buch:

"Ich alles bekommen"
Unter diesem Motto steht die Geschichte einer Egomanin, auch wenn aus der Sicht einer Sozialarbeiterin - pardon, einer Dozentin für Soziologie - als Hauptperson deren 84-jähriger Vater beschrieben wird.
Valentina, eine Ukrainerin mit begrenztem Visum, kann weder kochen noch aufräumen noch sonst irgendwelche hausfraulichen Begabungen vorweisen, aber ihr liegen die Männer zu Füssen.

Männer, Männer

Ein Mann ist ein Mann ist ein Mann ist ein Mann ist ein

Mann

  • Mit einem Engländer wohnt sie zusammen. Ihretwegen hat er seine Familie verlassen.
  • Ein Gebrauchtwagenhändler besorgt ihr den begehrten Rolls-Royce, der aber nur begrenzt fahrtüchtig ist. Mit diesem Mann hat sie ebenfalls eine heisse Affaire.
  • Ein von ihr verlassener Hotelbesitzer, der bisher sehr viel Zeit in die Pflege seiner Glatze und seines unbehaarten Gesichtes investierte, lässt sich vor Gram die Haare wachsen. Weinend möchte er sie wieder zurück gewinnen.
  • Ihr halbwüchsiger, Pornoheftchen lesender Sohn Stanislav, der durch einen gefälschten Psychologentest zum Wunderknaben emporstieg.
  • Ihr Exmann kommt aus der Ukraine, um sie wieder zurück zu holen, obwohl er vorher in die Scheidung eingewilligt hat.

Wunschvorstellung

Die dickeTelefonrechnung kommt bestimmt

Am Ärgsten hat es den 84jährigen Vater der Erzählerin erwischt. Nach 60-jähriger Ehe und zwei Jahren als Witwer meint er in ihr seine grosse Liebe gefunden zu haben.
Um ihr die britische Staatsbürgerschaft zu ermöglichen, heiratet er sie und kommt für alles auf, was sie unbedingt braucht.
Seine ganze Alterssicherung gibt er her für ihre Brustvergrösserung ("Männer grosse Titten mögen").
500 Pfund zahlt er für den Rolls-Royce und weiteres für die beiden anderen Schrottautos. ("Du wissen, dass immer ich kriege, was ich will").
Für die Telefonrechnung muss er sich Geld bei seinen Töchtern leihen. ("Wenn Mann nicht Geld genug, Tochter muss zahlen").

Vater werden ist (nicht) schwer...

Als sie ein Baby erwartet, möchte jeder der Vater sein. Allen voran der 84jährige Ehemann, der sein Glück kaum fassen kann. War in der Scheidungsklage doch immer nur von Oralsex die Rede, obwohl er nicht einmal weiss, was das ist.

Einer macht das Rennen, soviel sei verraten.

Lesenswert

Buchladen-Reklameschild

Sieht man von den vielen Nebenhandlungen ab, die über Zweidrittel des Buches ausmachen - unter anderem auch die Traktorgeschichte, die dem Titel den Namen gibt - ist es ein amüsant geschriebener Lesestoff.




Frau im Buch

Sommerfantasie Geschichte einer einseitigen Liebe Liebe, die abprallt. Sehnsucht. Warten. Er behält seine gleich bleibende Freundlichkeit, während sie sich bei jedem Streicheln übers Haar mehr erträumt. Sie möchte Liebe, er Freundschaft - aus gutem Grund...

Lied der Insel - Sehnsucht, Fernweh, Heimweh Der Roman spielt sich ab zwischen der irischen "Insel der Meerjungfrauen" und dem amerikanischen Boston mit drei Generationen von Frauen. Es ist ein Roman der Sehnsucht, Fernweh und Heimweh. Jede dieser Frauen möchte alles anders und/oder besser machen als die andern. Trotzdem ähneln sich ihre Schicksale in fataler Weise...

Vondenloh - Autor sucht Autorin Er möchte seine Jugendliebe wiederfinden. Es ist nicht ganz klar, ob er seine Helga - die sich jetzt Bettine Vondenloh nennt – liebt, oder die Bücher, die sie schreibt. Nach getaner Arbeit als Chef des Verkehrsbüros in seinem Geburtsort Leinheim, setzt er sich an seinen Schreibtisch und schreibt, genau wie sie (wahrscheinlich)...

Lavendelblues - Kontrastprogramm Drei befreundete Frauen stehen voll im Berufsleben. Sie haben darum gekämpft, genau das machen zu können, was ihr Herz begehrt und wozu sie sich berufen fühlen. Estelle, die französische Sängerin, folgte ihrer grossen Liebe nach Baden Baden. Diese Liebe ging zu Bruch und bergab ging es mit ihr als Jazzinterpretin. Sie muss sich als Barsängerin im Russenpuff...

Die Dame in Blau (Rot und Gelb) "Die Dame in Blau" beschreibt eine aktive Frau in den Fünfzigern, die die das Altern für sich entdeckt. Blau wird deutlich zur Farbe der Ruhe, fast schon Friedhofsruhe. Es scheint aber auch eine F...

Solange du da bist - Liiiiebe bis zum Schluss Welches Thema reizt oder eint so viele Kulturen? Die Liebe natürlich - die ist international. Fast jede(r) hat sie einmal glücklich, schmerzhaft, flüchtig... zu spüren bekommen. In diesem Fall ist...

Kurze Geschichte des Traktors auf ukrainisch "Ich alles bekommen" Unter diesem Motto steht die Geschichte einer Egomanin, auch wenn aus der Sicht einer Sozialarbeiterin - pardon, einer Dozentin für Soziologie - als Hauptperson deren 84-jähri...

www.8ung.info: Frauenromane

Buchtipp: ?Auf der Suche nach Marie? ? und wenn sie nicht gestorben ist ?

Als ich im Klappentext las, dass es sich um ein erotisches Buch handeln sollte, war meine Neugierde geweckt, denn vorher war mir das Geburtsdatum der Schriftstellerin aufgefallen ? nämlich der 25. September 1906 in Lüttich. Was erotisiert eine Frau in diesem Alter und was bringt sie noch zu Papier, erstmals erschienen im Jahre 2000? ... mehr erfahren

? Buchtipp: ?Laugenweckle zum Frühstück? – urschwäbisch

Lines Vater, ein schwäbischer Ingenieur bei einem schwäbischen Weltunternehmen, kam ins im Heiratsalter. Die dunkelhäutigen brasilianischen Schönheiten, die seine Kollegen von längeren Auslandseinsätzen mitbrachten, hatten es ihm angetan... ... mehr erfahren

? Biografie-Tipp -> Friedelind Wagner, rebellische Enkelin Richard Wagners

Eva Rieger zeichnet in ihrer Biografie über Richard Wagners Enkelin Friedelind ein farbiges Bild voller Gegensätze. Ihr Lebenslauf kreuzt sich im Wechselspiel mit der Bayreuther Familie. Die Welt des von Großmutter Cosima geprägten Tagesablaufs im ... mehr erfahren

? Buchtipp: Das Regenorchester – Roman von Hansjörg Schertenleib

Buchkritik: In seiner Wahlheimat Irland wird ein Schweizer Schriftsteller von seiner Frau verlassen. Gleichzeitig lernt er die alte Irin Niamh kennen, die ihm ihre Lebensgeschichte diktiert. Er soll ihre Memoiren niederschreiben und veröffentlichen. Zwei unterschiedliche ... mehr erfahren

? Hörbuchtipp: Babettes Fest von Tania Blixen, gelesen von Hannelore Hoger

Allem Weltlichen entsagen – alles, was Spaß macht, ist tabu. Diese Einstellung trifft auf pure Lebensfreude und Genuss – denn besonderen Spaß macht das, was dick macht. Babette und die beiden freudlosen Schwestern. Um die ... mehr erfahren

? Buchtipp Roman: Tamangur von Leta Semadeni

Ein schmaler Band, doch welch ein Inhalt! Tamangur ist der Ort, zu dem sich der Großvater geschlichen hat. Tamangur ist ein Mittelding zwischen Walhall und Himmel. Wenn die Großmutter dem Kind davon erzählt, schaut sie ... mehr erfahren

? Hörbuchtipp: Altes Land – quicklebendig

Der Roman spielt im Alten Land, dem Obstbaugebiet vor den Toren Hamburgs. Hier wimmelt es nur so von originellen Typen. Vera liebt ihr riesiges, traditionsgetränktes Bauernhaus. Obwohl sie genügend Geld hat, renovierte sie das alte ... mehr erfahren

...und weitere Beiträge

Linktipp des Tages: